Ausstellernews Empack 2024

Robatech AG
Ihr kompetenter Partner für innovative und betriebssichere Klebstoffauftragsgeräte und -systeme

Produkt-News >>>

Die Robatech Group mit Hauptsitz im schweizerischen Muri / AG ist ein weltweit führender Anbieter von Klebstoffauftragssystemen für eine Vielzahl von Branchen. Das Produktangebot des Service- und Technologieführers für grüne Klebstoffauftrags-Lösungen umfasst Heißleim-, Kaltleim- und PUR-Lösungen.

Robatech ist in über 60 Ländern vertreten und liefert seit 1975 hochwertige Steuerungen, Auftragsköpfe und Dosiersysteme, die in Sachen Geschwindigkeit, Präzision und Zuverlässigkeit unübertroffen sind.

 
Als schweizerisches Familienunternehmen stehen wir für Werte wie Zuverlässigkeit, Qualität und Innovation zum Nutzen unserer Kunden.

 


Produkte
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
Schmelzgeräte
Kaltleimfördereinheiten
Schläuche
Spritzköpfe
Sprühköpfe
Flächenköpfe
Handpistolen
Zubehör
Systemlösungen
Systemintegration
Visualisierung
Prozesssteuerung
Systemüberwachung
Qualitätskontrolle


Industrien
Wir beliefern mit unseren Produkten folgende Industrien:

Verpackung
Klebstoff-Auftragssysteme für Etikettierungs-, Umhüllungs- und Kartonverpackungsprozesse
Steigende Produktionsgeschwindigkeiten und wachsende Ansprüche an Qualität, Flexibilität und Produktivität erfordern modernste Technologien für den Klebstoffauftrag.

Robatech bietet innovative und massgeschneiderte Systemlösungen für die Verpackungsindustrie. Die Concept-Schmelzgeräte der GreenLine Serie sind auf minimalen Energieverbrauch und maximale Betriebssicherheit ausgelegt. Mit diesen Geräten lässt sich auch der Verbrauch an Klebstoff einfach optimieren.

Robatech bietet ausgezeichnete Lösungen für alle primären und sekundären Verpackungsprozesse, einschliesslich:

• Rundum-Etikettierung Magazin
• Rundum-Etikettierung Rollfed
• Papier- und Kartoneinschlag
• Vertikales und horizontales Kartonieren
• Wrap Around Verpackung
• Kartonverpackung
• Früchte Tray Verklebung
• Palettenstabilisierung

Weitere Informationen finden Sie hier.

Robatech AG - Verpackungsindustrie


Packmittel
Klebstoff-Auftragssysteme zur Verarbeitung verschiedener Trägermaterialien in der weiter- verarbeitenden Industrie: Papier, Folien, Well- und Glattkarton
 
Bei der Herstellung von Haupt- und Sekundärverpackung ist, wie bei der Etikettenproduktion, absolute Präzision bei hohen Geschwindigkeiten gefordert. Zuverlässigkeit, Effizienz und Flexibilität bilden in dieser Industrie die Grundvoraussetzungen für hochqualitative Ergebnisse beim Klebstoff-Auftrag.

Robatech kennt diese Anforderungen und bietet eine entsprechend bewährte, leistungsstarke und vielseitig einsetzbare Technik.

In enger Zusammenarbeit mit vielen der weltweit grössten Maschinenherstellern haben wir perfekt angepasste Systeme für Kaltleim- und Heissleim-Prozesse entwickelt, die in dieser Industrie zum Einsatz kommen, z. B.:

• Falten und Verkleben von Wellkarton
• Falten und Verkleben von Vollkarton
• Umschlagherstellung
• Herstellung von Beutel und Säcken
• Herstellung von Tray-Verpackungen
• Fertigung von Selbstklebeetikette

Weitere Informationen finden Sie hier.

Robatech AG - Packmittel-Industrie


Wir beliefern zusätzlich folgende Industrien:

Automobilindustrie - Infos
>>>
Klebstoff-Auftragssysteme für die Montage und Fertigung von Karosserie, Anbauteilen, Innenausstattung, Isolierung und Polsterung

Druck- und Grafikindustrie - Infos >>>
Klebstoff-Auftragssysteme der Druck- und Grafikindustrie: Buchrücken Klebebindung, Falzklebung, Karten- und Musterverklebung, Mundklappenverklebung an Briefumschlägen

Klebstoff-Auftragssysteme für die Matratzenproduktion - Infos >>>
Robatech ist der führende Anbieter für Klebstoff-Auftragssysteme in der Matratzenproduktion. Sei es im auto- matischen oder manuellen Klebstoffauftrag zur Verklebung von Matratzenkomponenten oder im Präzisionskleben von Taschenfederkernen — wir bieten modulare Auftragssysteme, die auf Ihre Herstellungsprozesse abgestimmt werden.

Bauzulieferung - Infos >>>
Klebstoff-Auftragssysteme für den Einsatz in der Bauzulieferungsindustrie: Laminate, Fenster, Türen, Dacheindeckungsmaterial und Isoliermaterial

Holzindustrie - Infos >>>
Klebstoff-Auftragssysteme für die Holzverarbeitung: Möbel- und Küchenherstellung, Laminate, Bodenbeläge, Holzverkleidungen, Profilverpackung, Ladentischflächen, Möbelbau für Selbstmontage und Innenausbau.

Robatech AG - Sonstige Industrien


Zertifikate
Ein Qualitätsmanagementsystem ist die Dokumentation des Zusammenspiels von Menschen, Prozessen, Methoden und Werkzeugen mit dem Ziel, sowohl das System als auch die Produkte des Unternehmens ständig zu verbessern. Oberstes Ziel all dieser Bemühungen ist die Zufriedenheit unserer Kunden. Die Erwartungen unserer Kunden erfüllen wir auf Grund unserer Qualitätsstandards, welche im zertifizierten Qualitätsmanagement-System dokumentiert sind.

Robatech AG - Zertifikat

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns wichtig. Deshalb liegt uns immer sehr viel daran, unseren Kunden den entsprechenden Service zu bieten. Dies anerkennen sie uns mit einem Zertifikat.


PRODUKT-NEWS

PerfectFold - die Revolution im Falzen von Wellkartons

Mit dem Flüssigkeitsriller PerfectFold falzen Sie Wellpappe exakt, schnell und ohne Falzbruch. Das ist Falzen auf Weltklasseniveau.

Das Geheimnis? Rillen mit Flüssigkeit.
PerfectFold trägt die Rillflüssigkeit SpeedUp kontaktlos auf Falzlinien auf. Immer in der korrekten Menge, egal wie langsam oder schnell Ihre Produktion gerade läuft. Entlang dieser Falzlinien lässt sich der Wellkarton exakt falzen. Die Rillflüssigkeit hinterlässt keine Spuren.

Die weichen Falzlinien verringern die Steifigkeit und Rückstellkräfte von Wellpappe. Der Aufwand für das Einrichten von Werkzeugen verringert sich und die Prozessgeschwindigkeit kann erhöht werden.

Robatech PerfectFold Flüssigkeitsauftrag


PerfectFold – Flüssigkeitsriller für die exakte Falzung von Wellpappe
Der Flüssigkeitsriller PerfectFold ermöglicht das präzise und schnelle Falzen von Wellpappe ohne Falzbruch dank kontaktlosem Auftrag der Rillflüssigkeit SpeedUp. Die weichen Falzlinien sorgen für hohe Prozessstabilität. Je nach Stärke und Grösse des Wellkartons kann die Prozessgeschwindigkeit durch diese patentierte Lösung markant erhöht werden. PerfectFold lässt sich einfach in Faltschachtelklebemaschinen und Inliner installieren und ist leicht zu bedienen.

Robatech PerfectFold Flüssigkeitsriller


Weiche Falzlinien ermöglichen präzise Falzkanten
Der Flüssigkeitsriller PerfectFold trägt Rillflüssigkeit kontaktlos auf zwei Falzlinien auf. Entlang dieser Linien wird der Wellkarton gefalzt. Da die Rillflüssigkeit die Steifigkeit der Wellpappe reduziert, lassen sich die Falzstellen präzise und mit wenig Kraftaufwand falzen. Rückstellkräfte werden minimiert. Faltschachtelmaschinen oder Inliner können so mit hoher Produktionsgeschwindigkeit und weniger Einrichtungsaufwand für Falzwerkzeuge betrieben werden. Falzbruch wird vermieden, Gap und Fishtailing bleiben unter Kontrolle.

Robatech Falzlinien


PerfectFold – einfache Installation und Bedienung
Der Flüssigkeitsriller PerfectFold besteht aus einer Versorgungseinheit, zwei Spritzköpfen vom Typ Sempre 30, der Auftragssteuerung AS 50 und einer externen Bedieneinheit mit Touch Panel.

Pumpe und Puffertank in der Versorgungseinheit ermöglichen einen unterbrechungsfreien Betrieb beim Wechsel der Flüssigkeitsbehälter. Ein I/P-Wandler stellt sicher, dass trotz wechselnder Produktionsgeschwindigkeit immer die korrekte Flüssigkeitsmenge auf die Falzlinien aufgetragen wird.

Robatech Flüssigkeitsriller


Rillflüssigkeit SpeedUp
SpeedUp ist eine Rillflüssigkeit, die schnell in die Wellpappe eindringt und nach der Falzung keine Spuren hinterlässt. SpeedUp ist speziell für PerfectFold entwickelt worden. Die Rillflüssigkeit ermöglicht ein perfektes Falzergebnis mit konstant exakten Innen- und Aussenmassen, so dass Einschübe genau in die Faltschachteln passen.

Robatech Rillflüssigkeit SpeedUp


Vorteile von PerfectFold auf einen Blick
• Hohe Prozessstabilität: weniger Unterbrüche und Ausschuss aufgrund weicher Falzlinien
• Konstant exakte Falzung liefert exakte Innenmasse für passgenaue Einschübe
• Gap und Fishtailing unter Kontrolle
• Kein Falzbruch
• Je nach Stärke und Grösse der Wellpappe, markant höhere Prozessgeschwindigkeit und weniger Wechsel
  von Rillwerkzeugen dank weicher Falzlinien
• Verringerter Kraftaufwand beim Falzen vereinfacht das Einrichten der Falzwerkzeuge
• Schnelle Installation und einfacher Betrieb

Weitere Informationen finden Sie hier.

 


30 % Energieeinsparung im Heissleimauftrag?

Geht das? Das Tabakunternehmen JTI Schweiz testete das neue Klebstoff-Auftragssystem von Robatech an einer Verpackungslinie. Das Ergebnis fiel für alle überraschend aus.

Es ist 8 Uhr. Adrian Vonesch, Leiter Maintenance & Repair bei JTI Schweiz in Dagmersellen, betritt den Besprechungsraum. Das neue Schmelzgerät Vision S steht bereits auf dem Tisch. Auf dem Vorführwagen liegt der Heizschlauch Performa. Mehr als 30 % Energie soll das neue Klebstoff-Auftragssystem beim Schmelzen, Fördern und Auftragen von Schmelzklebstoff einsparen, so Martin Berli, Area Sales Manager von Robatech Schweiz. Auch das Engineering von JTI ist bei der Produktvorstellung dabei, denn der internationale Tabakkonzern Japan Tobacco International (JTI) verfolgt eine klare Nachhaltigkeitsstrategie. Umweltschonende Produktion und Energieeffizienz sind wichtig.

Die JTI-Verpackungslinien
Am Standort in Dagmersellen produziert JTI Schweiz für Marken wie Camel oder Winston 47 Millionen Zigaretten pro Tag. An sechs Verpackungslinien werden im Zwei-Schicht-Betrieb je 50 Zigarettenstangen in einen Transportkarton verpackt. Zur Verklebung der unteren und oberen Kartondeckel setzt JTI Schmelzgeräte, Heizschläuche und Auftragsköpfe eines bekannten Herstellers ein.

Robatech JTI-Verpackungslinien
Je 50 Zigarettenstangen werden in einen Transportkarton verpackt

Einsparpotenzial im Klebstoffauftrag – der Feldtest
Für JTI Schweiz stellt sich nach der Produktpräsentation die Frage, ob sich in einem kleinen Aggregat wie dem Klebstoff-Auftragssystem tatsächlich ein Energie-Einsparpotenzial von 30 % und mehr verbergen kann. «Rein physikalisch werden zum Aufschmelzen von 1 kg Klebstoffgranulat ca. 0.1 kWh benötigt», erklärt Adrian Vonesch. «Das ist immer die gleiche Menge Energie. Die Einsparung muss also über das Design des Schmelzgerätes, des Heizschlauches und des Auftragskopfs erzielt werden.» Das JTI Maintenance-Team entschliesst sich, einen Feldtest durchzuführen. Das Management gibt grünes Licht, denn selbst erhobene Zahlen liefern die besten Argumente für erfolgreiche Nachhaltigkeitsprojekte.

Auf dem Prüfstand bei JTI Schweiz
Im Februar 2022 sind die Rahmenbedingungen definiert. Ein separater Stromzähler ist an der Testlinie installiert. 14 Tage lang protokollieren JTI Mitarbeitende den aktuellen Klebstoff- und Energieverbrauch des bestehenden Auftragssystems im Horizontalkartonierer. Danach nutzt Robatech ein eintägiges Wartungsfenster und installiert das kostenlose Testsystem: ein Schmelzgerät Vision S, zwei Performa Heizschläuche und zwei AX Diamond Spritzköpfe für den Raupenauftrag. Noch am selben Tag geht das neue Auftragssystem in Betrieb. Wieder wird 14 Tage lang protokolliert. Martin Berli von Robatech erinnert sich: «Das alte System blieb noch parallel standby installiert. Das war für JTI eine Art Lebensversicherung. Ich habe aber gewusst, dass das Risiko eines Produktionsausfalls gering war. Unsere Klebstoff-Auftragssysteme haben eine Verfügbarkeit von über 99 %. JTI Schweiz hat bereits seit September 2021 drei Robatech Systeme zur Palettenstabilisierung in Betrieb. Die laufen reibungslos.»

Robatech Schmelzgerät Vision ermöglicht Energieeinsparung
Schmelzgerät Vision ermöglicht Energieeinsparung


48 % Energieeinsparung im Heissleimauftrag
Im Juli 2022 baut JTI das alte Standby-System ab. Das Robatech-System läuft perfekt an der ehemaligen Testlinie. «Wir hatten mit einer Energieeinsparung von 33 % gerechnet, denn wir wissen, dass Robatech mit Zahlen vorsichtig umgeht», resümiert Adrian Vonesch von JTI. «Dass wir am Ende des Tests 48 % weniger Stromverbrauch im Vergleich zum System des anderen Herstellers messen würden, hat alle überrascht.» Für Robatech ist klar, dass Vision und Performa mehr Energieeffizienz in den industriellen Klebstoffauftrag bringen. «Mit neuartigen Isolationstechniken konnte unser Entwicklungsteam die Wärmeabstrahlung des Schmelztanks und Heizschlauchs deutlich reduzieren», so Martin Berli. «Performa ist aussen nicht mehr so heiss, wie andere Schläuche, die man wirklich nicht lange anfassen kann. Ausserdem ist Performa an den Anschlussstellen vollisoliert und wir passen die Schlauchlänge optimal an die Gegebenheiten vor Ort an. Damit verringern wir unnötige Wärmeverluste.»

«Wir hatten mit einer Energieeinsparung von 33 % gerechnet, denn wir wissen, dass Robatech mit Zahlen vorsichtig umgeht. Dass wir am Ende des Feldtests 48 % weniger Stromverbrauch im Vergleich zum Klebstoff-Auftragssystem des anderen Herstellers messen würden, hat alle überrascht.»

Robatech Adrian Vonesch
Adrian Vonesch, Leiter Maintenance & Repair, JTI Schweiz


Hohe Systemverfügbarkeit
Dass Robatech sich bei der Entwicklung der neuen Systemkomponenten Gedanken um eine vereinfachte Wartung und Bedienung gemacht hat, spürt auch das Team von Adrian Vonesch. Sechs Mechaniker und sechs Elektriker unterhalten in Dagmersellen die Anlagen der Lagerlogistik, Tabakaufbereitung und der Produktion. «Das ist viel Arbeit, die sich auf wenige Leute verteilt», erklärt der Leiter Maintenance & Repair. «Wir sind darauf angewiesen, dass die Geräte eine hohe Verfügbarkeit haben und Reparaturen schnell ausgeführt werden. Robatech ist nur einen Anruf entfernt. Das macht die Firma für uns attraktiv.»
Moderne Schmelzgeräte motivieren

Attraktiv finden die jungen Mitarbeitenden von Adrian Vonesch vor allem das Schmelzgerät Vision. Gemäss Adrian Vonesch ein nicht zu unterschätzender Motivationsfaktor: «Vision ist modern und interessant. Die Mitarbeiter haben Spass mit dem Gerät zu arbeiten. Die Anordnung der wartungsrelevanten Teile ist durchdacht und die Funktionen sind klar. Wir brauchten nicht einmal eine Schulung, nur eine kurze Einweisung.»

Robatech Kartonlaschen werden gefaltet
Kartonlaschen werden gefaltet (links) und anschliessend verklebt (rechts)


24 % weniger Klebstoffverbrauch
Dass seit dem Feldtest für die Verklebung der Kartons an der ehemaligen Testlinie 24 % weniger Schmelzklebstoff benötigt wird, erwähnt Martin Berli von Robatech ganz nebenbei. «Das ist lediglich eine Frage der optimalen Einstellparameter. Die kennt unser Serviceteam und kann sie für jedes Klebstoff-Auftragssystem einstellen.» Vielleicht ein weiteres Optimierungsprojekt für Adrian Vonesch von JTI Schweiz? Fürs Erste ist JTI mit 48 % Energieeinsparung zufrieden. Das Testresultat hat alle Erwartungen übertroffen und zeigt: Auch in kleinen Aggregaten wie dem Klebstoff-Auftragssystem kann sich ein grosses Einsparpotenzial verbergen.


Japan Tobacco International (JTI)
Japan Tobacco International (JTI) ist ein international tätiges Tabakunternehmen mit Hauptsitz in Genf. Am Standort Dagmersellen produziert JTI Schweiz täglich 47 Millionen Zigaretten. Das entspricht rund 4600 Versandkartons, die in über 22 Länder verschickt werden.

www.jti.com

Robatech Japan Tobacco International


Volta -  neuer elektrischer Heissleim-Spritzkopf

Volta ist Robatechs neuer Auftragskopf für präzisen Punkt- und Raupenauftrag bei hohen Geschwindigkeiten. Er bringt Stabilität in den Klebstoffauftrag und ist durch seine Widerstandsfähigkeit wartungsarm. Im September 2022 wurde Volta erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Robatech - Heissleim-Spritzkopf Volta

Dank seiner robusten Konstruktion ist Volta langlebig. Über die Dauer von 1 Milliarde Betriebszyklen liefert der Heissleim-Spritzkopf einen verlässlichen Klebstoffauftrag in hoher Auftragsqualität. Es gibt kaum Verschleissteile. Mit Schutzklasse IP55 ist Volta vor äusseren Einflüssen wie Kartonstaub oder Strahlwasser geschützt. Deshalb eignet sich dieser elektrische Auftragskopf sowohl für die rauen Umgebungen in der Verpackungsindustrie als auch für die Lebensmittel- oder Pharmaindustrie.

Robatech - Volta Düsenschutz Substratabweiser

Energie und Klebstoff sparen
Im Vergleich zum pneumatischen Auftragskopf SX Diamond verbraucht der elektrische Spritzkopf Volta 60 % weniger Energie. Denn Volta benötigt keine Druckluft. Dies senkt sowohl die Betriebs- als auch die Wartungskosten. Dank dem elektrischen Antrieb ist Volta schnell und präzise — mit einer Schaltfrequenz von 200 Hz eignet er sich für Hotmelt-Stitching. Damit lässt sich bis 40 % Klebstoff sparen.

Die Messe-Besucherinnen und -Besucher der Fachpack in Nürnberg, DE, und der PPMA in Birmingham, UK, konnten den neuen Auftragskopf bereits vom 27.–29. September 2022 live erleben. Weitere Messen folgen.

Robatech Heissleim-Spritzkopf Volta


Besuchen Sie uns auf der Messe Empack. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Stand G26

Robatech AG - LogoRobatech AG
Pilatusring 10
CH - 5630 Muri
 
Tel. +41 56 675 77 00
Fax +41 56 675 77 01

info@robatech.ch
www.robatech.ch

 

Keywords
Anlagen für die Klebetechnik / Auftragsköpfe / Auftragsmaschinen / Auftragssysteme / Breitschlitzdüsen / Dispersions-Kaltleim-Auftragssysteme / Dispersions-Klebstoffe / Dosiersysteme / Fassschmelzer / Förderpumpen / Gerotorpumpen / Heißklebesysteme / Heissleim und Kaltleim für Verpackungs-Industrie / Heissleim-Auftragssysteme / Heissleime / Heissleimgeräte / Heisssiegelklebstoffe / Hilfswerkzeuge / Hotmelt-Auftraganlagen / Hotmeltbeschichtung / Kaltleim / Kaltleimauftraganlagen / Kaltleimauftragsgeräte / Kaltleim-Auftragssysteme / Klebemaschinen / Klebetechnik / Klebetechnik für Verpackungen / Klebetechnik, industrielle / Klebstoffauftraggeräte / Klebstoffauftragssysteme / Klebverschlussapparate / Kolbendosierer / Kolbenpumpen / Leimauftragkontrollsysteme / Leimauftragmaschinen / Leimauftragsgeräte / Leimroller / Reaktive Klebstoffe / Reaktiv-Kaltleim-Auftragssysteme / Schmelzgeräte / Schmelzklebe-Etikettiermaschinen / Schmelzkleberauftraggeräte / Sprühköpfe / Thermoplastische Klebstoffe / Zahnradpumpen / Zahnradpumpensysteme

 

 

 

 

easyFairs Messe-Spezial Verpackung Schweiz

Das Messe-Spezial für die Messen Empack und
Logistics & Automation - präsentiert von Schweizer-Verpackung

Save the date:
24.01. - 25.01.2024 BERNEXPO

 Startseite

 Suchen

 

Messe-Spezials

Verpackung Schweiz 2024
Verpackung Schweiz 2023
Verpackung Schweiz 2022
Verpackung Schweiz 2019
Verpackung Schweiz 2018

 

Ausstellerliste 2024

Empack

Logistics+Automation

 

Messeinformationen
Messeinformationen
Social Media
Profil Empack
Profil Logistics + Automation
Ausstellbereiche Empack
Ausstellbereiche Logistics + Automation
Hotelzimmer reservieren
Anreise
Tipps für Besucher
Tipps für Aussteller

 

Varia
Empack Magazin
News-Corner
Über Schweizer-Verpackung
Impressum / Kontakt

Empack Logo neu

Logistics und Automation Logo

Schweizer-Verpackung - das Internetportal für die Schweizer Verpackungsindustrie